2020 Wattboden

Foto: Alexander Gröngröft, Universität Hamburg

Wattböden entstehen im Gezeitenbereich der Meeresküsten und meeresnaher Flussbereiche mit zweimaler Überflutung pro Tag.

Vebreitung der Wattböden entlang der deutschen Nordseeküste (© Bundesanstalt für Geowissenschhaften und Rohstoffe)

Reduzierende Bodenverhältnisse mit grauen bis schwarzen Bodenfarben werden von belüfteten Bodenverhältnissen mit Rostfarben überlagert. Wattböden sind hoch belebt. Lebensgemeinschaften von Mikroorganismen  Algen sorgen für den Abbaubau organischer Stoffe im Meerwasser und im Wattboden.

Poster 2020 web

Flyer_BdJ_2020_web