Verbreitung

Löss ist ein sehr weit verbreitetes Sediment und kommt auf allen Kontinenten außer der Antarktis vor. Etwa 10 Prozent der Landoberfläche der Erde sind mit Löss bedeckt. Hauptverbreitungsgebiete sind dabei die mittleren Breiten. In den Lössgebieten Mitteleuropas tritt Löss mit durchschnittlichen Mächtigkeiten zwischen 1 und 10 Meter auf, er kann aber in günstigen Lagen (Windschatten), zum Beispiel in der Niederrheinischen Bucht, mehrere zehn Meter mächtig werden. Vom chinesischen Lössplateau sind Lössmächtigkeiten von bis zu 400 Metern bekannt. Der verfestigte Flugstaub (Löss) aus innerasiatischen Steppen ist gelbbraun und äußerst nährstoffreich. In China sind großflächige Lösslandschaften, z. B. am Gelben Fluss, von großer Bedeutung für die Landwirtschaft.

Hauptverbreitungsgebiete in Europa:

  • Nordfrankreich
  • Belgien
  • Südniederlande
  • Niederrheinisches Lössgebiet
  • Lössbörden am Nordrand der Mittelgebirge Deutschlands wie Soester Börde, Warburger Börde, Calenberger Börde; Hildesheimer Börde, Magdeburger Börde bis Leipzig, Sächsisches Lössgebiet
  • Lösszonen entlang der großen Flüsse wie Rhein und Donau
  • Schlesien, Gebiete in Polen
  • niederösterreichisches Lössgebiet
  • das Karpatenbecken mit weiten Teilen Ungarns, der Vojvodina (Serbien), und West-Rumänien in Fortsetzung des niederösterreichischen Lössgebietes
  • Südrumänien, Moldawien
  • Ukraine, südliches Russland (großflächige Vorkommen)

Europäische Lösskarte von 2007 – Dagmar Haase, Helmholtzzentrum für Umweltforschung Leibzig (UFZ)

Sowohl in Nord- als auch in Südamerika gibt es mit den Prärien beziehungsweise der Pampa Großlandschaften, die vom Löss geprägt wurden. Für die Landwirtschaft der betreffenden Staaten (vor allem der USA und Argentinien) spielen sie eine zentrale Rolle.

Auch nördlich der Sahara sind in Nordafrika großflächige Lössvorkommen zu finden.

Die Übersichtskarte der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe zeigt, dass in Deutschland neben den Börden im Norden und den Gäugebieten im Süden zahlreiche kleinere Vorkommen verteilt sind.

In China sind großflächige Lösslandschaften z. B. am Gelben Fluss von großer Bedeutung für die Landwirtschaft.

Verbreitung von Löss und Löss-Derivaten in Deutschland – © Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe